Zu Fuß kann ja jeder – Wie man mit dem Fahrrad die halbe Welt erkundet

Ja, das ist schon verrückt, was sich Thomas Schröder aus Gnoien in Mecklenburg-Vorpommern ausgedacht hat. Auf seinem Trekkingbike wollte er direkten Weges nach China radeln mit dem Ziel, in Peking auf der legendären „Großen Mauer“ zu stehen. Im April 2015 hat er diesen Traum wahrgemacht. Von Deutschland aus fuhr er über Polen, Litauen, Lettland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan knappe 5 Monate und 12.000 km bis ins Reich der Mitte. Gegen die Weite und Einsamkeit der unendlichen Landstraßen halfen nur ein zuverlässiges Navi und Michael Jackson im Kopfhörer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.