Beijing / Zürich / Berlin


Artikel 2020

Handwerk oder Kunst? Literarisches Übersetzen aus dem Chinesischen

是手艺还是艺术? — 以中文为原语言的文
学翻译

01.02.2020

Einen Roman oder ein Gedicht in einer fremden Sprache zu lesen, ist schon eine Herausforderung. Viel bequemer ist es, sich einem Text in der eigenen, vertrauten Sprache zu nähern, entspannt und ohne Wörterbuch. Doch während der Originaltext als Kunst angesehen wird, firmiert die Übersetzung immer noch eher als Handwerk. So werden Übersetzer als Nachdichter gehandelt, nicht als Neuschöpfer. Doch gerade bei der bildhaften chinesischen Sprache vollbringen sie das Wunder, stimmige Entsprechungen in der deutschen Sprache zu finden und einen vollmundigen Text für die Leser zu kreieren. Weiterlesen

»Sprecht doch aus, was euch unter den Nägeln brennt!«

"说说什么是你们的燃眉之急!"

16.01.2020

Das 19. und jüngste Konfuzius-Institut in Deutschland wurde 2017 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn als gemeinsames Projekt mit der Beijing Language and Culture University eröffnet. Von Anfang an dabei ist Katja Yang, die in Würzburg und Peking Sinologie studiert und zum Thema »Sozialer Wandel und politische Einstellungen im städtischen China der Gegenwart« promoviert hat. Im Gespräch macht sie deutlich, wie wichtig es ihr ist, ein differenziertes Bild von China zu zeigen und dies in den öffentlichen Veranstaltungen des Instituts gemeinsam mit dem Bonner Publikum zu diskutieren. Weiterlesen