Ein Leben als Superhirn

Mai Jia, in China längst ein belletristischer Megastar, rangiert hier eher unter der Rubrik Geheimtipp. Mit seinem neuen Roman „Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong“ wird sich das ändern. Es ist das erste auf Deutsch erschienen Buch des Autors. Doch auch das Genre erweckt Aufmerksamkeit, ein Polit-Thriller aus der VR China ist schon eine Seltenheit. Sind unter den Zeilen noch verschlüsselte Botschaften für den westlichen Leser oder hat das chinesische Propagandaministerium gar am Roman mitgeschrieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.