Beim Volk der Dai in der chinesischen Provinz Yunnan (Teil 2): Schwarze Zähne sind schön

Der Name der Region Xishuangbanna bedeutet übersetzt „12 Reisanbauende Distrikte“. Neben Reis wird in dieser fruchtbaren Gegend auch Tee angebaut. Weit über die Landesgrenzen hinaus ist der Pu`Er Tee der bekannteste. Der Flughafen „Xishuangbanna Gasa“ in Jinghong ist nur fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt. Von dort aus lassen sich wunderschöne Ausflüge ins Umland machen. Jinghong liegt am Mekong-Fluss, Palmen säumen die Straßen und vermitteln eine entspannte Atmosphäre. Inmitten des Stadtzentrums liegt der künstlich angelegte „Pfauensee“, hier treffen sich allabendlich Jung und Alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.