Beijing / Zürich / Berlin


Artikel Touristik 2021

Entdeckungen auf Feenpfaden – Saalfelds legendäres Schaubergwerk und sein Feenweltchen

In den Saalfelder Feengrotten, die es als „farbenreichste Schaugrotten der Welt“ ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft haben, spürt man Zauber und Magie einer faszinierenden Tropfsteinwelt. Doch Feen haben dabei wohl weniger die Hand im Spiel. Es handelt sich um die „Überbleibsel“ eines ehemaligen Alaunschieferbergwerks. Der Abbau des schwarzen Gesteins hat… Weiterlesen

10.11.21
Märchendom Saalfelder Feengrotten

In den Saalfelder Feengrotten, die es als "farbenreichste Schaugrotten der Welt" ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft haben, spürt man Zauber und Magie einer faszinierenden Tropfsteinwelt. Doch Feen haben dabei wohl weniger die Hand im Spiel. Es handelt sich um die "Überbleibsel" eines ehemaligen Alaunschieferbergwerks. Der Abbau des schwarzen Gesteins hat im Laufe der Zeit zahlreiche unterirdische Hohlräume geschaffen, die von der Natur in traumhafte Szenarien umgewandelt wurden. Weiterlesen

Die Nummer eins am Terminal 1 – Steigenberger Airport Hotel Berlin

„Steigenberger-Hotels für 700 Millionen Euro nach China verkauft“, so titelte 2019 die Presse. Mit dieser Übernahme avancierte der chinesische Konzern Huazhu zum neuntgrößten Hotelbetreiber der Welt und trieb das Umsatzwachstum im Upscale- und Luxussegment in Asien, inklusive China, voran. Huazhu-Gründer Qi Ji war sich sicher, dass „die legendäre Marke mit… Weiterlesen

31.10.21
Steigenberger Airport Hotel

"Steigenberger-Hotels für 700 Millionen Euro nach China verkauft", so titelte 2019 die Presse. Mit dieser Übernahme avancierte der chinesische Konzern Huazhu zum neuntgrößten Hotelbetreiber der Welt und trieb das Umsatzwachstum im Upscale- und Luxussegment in Asien, inklusive China, voran. Huazhu-Gründer Qi Ji war sich sicher, dass "die legendäre Marke mit ihrer fast 90-jährigen Tradition den Gästen aus aller Welt eine perfekte Balance aus Tradition und Moderne bieten könne". Weiterlesen

Ein Tag am BER – Berlin Airport: „Nur Fliegen ist schöner“

Mit neun Jahren Verspätung, Baubeginn war 2006, Fertigstellung sollte 2011 sein, wurde der Flughafen am 31. Oktober 2020 eröffnet und somit der gesamte Luftverkehr der deutschen Hauptstadtregion an diesem Standort konzentriert. Die Berliner haben lange auf die Fertigstellung warten müssen und viel Geld ist den Bach runtergeflossen. Aber die Lust… Weiterlesen

10.10.21
BER Airport

Mit neun Jahren Verspätung, Baubeginn war 2006, Fertigstellung sollte 2011 sein, wurde der Flughafen am 31. Oktober 2020 eröffnet und somit der gesamte Luftverkehr der deutschen Hauptstadtregion an diesem Standort konzentriert. Die Berliner haben lange auf die Fertigstellung warten müssen und viel Geld ist den Bach runtergeflossen. Aber die Lust aufs Reisen ist ihnen trotzdem nicht vergangen, denn Fliegen ist eine der schönsten Arten der Fortbewegung. Weiterlesen

„’ne rischdsche Buffbohne sein“

Mit der Eröffnung der BUGA im April 2021 sind die Spuren der Geschichte Erfurts als Blumenstadt allgegenwärtig. Bereits im 13. und 14. Jahrhundert hatte die Waidpflanze, auch „das goldene Vlies Thüringens“ genannt, der Stadt zu Ansehen und Wohlstand verholfen. Von dieser Färberpflanze, die allem eine wunderschöne blaue Farbe verlieh, profitierten… Weiterlesen

13.09.21
„’ne rischdsche Buffbohne sein“

Mit der Eröffnung der BUGA im April 2021 sind die Spuren der Geschichte Erfurts als Blumenstadt allgegenwärtig. Bereits im 13. und 14. Jahrhundert hatte die Waidpflanze, auch "das goldene Vlies Thüringens" genannt, der Stadt zu Ansehen und Wohlstand verholfen. Von dieser Färberpflanze, die allem eine wunderschöne blaue Farbe verlieh, profitierten nicht nur die Händler der Stadt, sondern auch Bauern, Böttcher und Fuhrleute. Den Waidanbau im Mittelalter könnte man als einen „grünen Faden“ betrachten, der sich weiter fortzieht bis zum Beginn des Erwerbsgartenbaus im 18. Jahrhundert und der Entwicklung der Stadt zu einem Zentrum der Gartenbaukunst. Im Jahr 1838 wurde die erste Gartenausstellung gezeigt. Weiterlesen